Auf den Spuren von Ludwig Thoma anlässlich seines 150. Geburtstages

Ludwig Thoma, der wohl berühmteste Lausbub in der bayerischen Literatur, hat einige seiner Streiche in Prien verübt, die später in den „Lausbuben G’schichten“ verfilmt wurden. Diese kann man in Form einer amüsanten und interessanten „Tatort Begehung“ aufleben lassen. 7 Jahre seiner „Vakanzen“ hat er während seiner frühen Schulzeit in Prien verbracht und dabei Spuren hinterlassen. Wo er z.B. das Dampfschiff des „vornehmen Knaben“ in die Luft sprengte, wie Tante Frieda wirklich aussah, ob es den Raffenauer Weiher tatsächlich gab und welche Priener Familie er 1918 noch einmal besuchte. Aber nicht nur um Ludwig Thomas Lausbubenzeit geht es in der ca. 1,5 stündigen Exkursion, sondern auch um sein Leben von der Geburt bis zum Tod 1921.

Kursbeginn:Samstag, 08. April 2017
Kursende:08. April 2017
Uhrzeit:von 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Kursdauer:Termin
Kursleiter:Helga Schömmer
Kurs Nr.:5302
Kursort:Prien, BahnhofstraßeAnfahrt
Raum:
Treffpunkt Prien Bahnhof
Gebühr
8,00 €
Kursbelegung:
 
 
 
Lust auf Kultur! Wir bringen Sie hin!
entwickelt von cmx Konzepte
 und Webovations
cmxKonzepte© 
Sie erreichen uns:

Mo, Di, Mi, Do 09.00 – 13.00 Uhr
Mo., Do. 14.00 – 17.00 Uhr
Fr 09.00 – 12.00 Uhr

Am Dienstag und Mittwoch Nachmittag ist das Büro für den Publikumsverkehr geschlossen.
Volkshochschule
Chiemsee e.V.

Wissen und mehr